Der Ring der O als BDSM Symbol

Wichtig! Wir ziehen um!!

Wichtige Information für alle, die in uns in der nächsten Zeit persönlich aufsuchen möchten:

Wir ziehen um ins benachbarte Belgische Viertel in Köln! (nur 5 Querstrassen von meinem alten Laden entfernt)
Die neue Adresse ab 1. April ist : Limburger Str. 8 in 50667 Köln

Der alte Laden in der St. Apernstr. 12 bleibt aber noch bis Mitte des Jahres quasi als Trödel-/Antikladen geöffnet, um Einrichtungsgegenstände, Dekorationen und Schmuck, der nicht mehr in mein Programm passt, zu Sonderpreisen abzuverkaufen.
Wir haben alles, was sich in Schubladen, Kästen und im Lager seit Jahren / Jahrzehnten verborgen hat, hervorgekramt, in den Laden getragen und machen gerade "klar Schiff"...


Wenn Ihr euch interessiert für:
- schöne alte Möbel
- Vintage Reisekoffer und Ledertaschen
- Edelsteine, Heilsteine, Schmucksteine, Rohedelsteine, Natur Kristalle
- Bakelit- und Mode-Schmuck aus den 30er, 50er und 60er Jahren
- signierten Künstlerschmuck
- originale Gemälde und signierte Grafiken
- alte Photographien
- seltene alte Gitarren und Bässe
- alte Reklame-Figuren und -Plakate
- nette dekorative Objekte wie Blechspielzeug-Roboter, große Schiffsmodelle aus Holz, große geile Flugzeug- und Automodelle ... und und und :-)

... hat jetzt für begrenzte Zeit die Möglichkeit, das ein oder andere Schnäppchen zu machen.

Also lasst Euch bitte nicht abschrecken von dem wilden stilistischen Durcheinander - oder von der Tatsache, dass wir von außen momentan kaum noch als Schmuckgeschäft zu erkennen sind… ;-)

-----------------------------------------

Herzlich willkommen bei fetish-jewels.com und in meinem "Shop der O".

Diese Website ist mein Webkatalog mit Anregungen und Ideen, was ich auf Kundenanfrage machen kann.
Wenn Ihr Fragen zu meinen Schmuckstücken, oder besondere Anfertigungswünsche habt, zögert bitte nicht, mich zu
kontaktieren, oder ruft einfach an: Telefon: 0221 - 95 22 118

Auf den folgenden Seiten findet Ihr meine Kollektion von Schmuckstücken und Accessoires um die Themen: Erotischer Schmuck, dem "Ring der O" ... und andere Accessoires, zu deren Entwürfen ich durch die "Geschichte der O" (Pauline Reages Roman aus dem Jahre 1954) inspiriert wurde.



Der "Ring der O" ist ein einfacher Bandring mit einer daran befestigten kleinen Öse, der in Just Jaekins Romanverfilmung von 1975 der Protagonistin, "der O", als Zeichen ihrer Unterwerfung überreicht wurde.


In den letzten Jahren hat sich diese Ringform europaweit in der BDSM und Fetisch Szene als Symbol und Erkennungszeichen etabliert:

An der rechten Hand getragen, als Zeichen der Unterwerfung für den Erwählten.
An der Linken als Symbol der Dominanz und als Einladung an sein Gegenüber, sich der Macht der Liebe zu beugen.



Meine Entwürfe für fetish-jewellery.com

Ziel der Entwürfe zu diesem Thema ist es, Schmuck und Accessoires als Aussage- und Kommunikationsmittel zu entwickeln, die : ... als Erkennungszeichen für Gleichgesinnte und Eingeweihte funktionieren ... zu Gesprächen einladen ... auf codierte Art und Weise Interessierten seine "Geheimnisse" anzudeuten ... einfacher den passenden Partner zu finden ... die Besonderheit einer bestehenden Partnerschaft nach außen hin zu manifestieren ... oder einfach nur um für sich Farbe zu bekennen ...!

Genau darum geht es in dieser Kollektion ... und ihren fast endlosen Variationen ... je nach Charakter des Trägers / Trägerin und der Gelegenheit zu der der "Schmuck" getragen werden soll, bietet sich manchmal der "kleine, feine, kaum wahrnehmbare Ring" an, getragen zu werden ... der nur andeutet oder vermuten lässt ...

oder aber für eben andere Gelegenheiten .... ungewöhnlich große und schon von weitem sichtbare, optisch dominante Ringe für ein unmissverständliches Statement des Trägers....


aber nicht nur "ORinge" ... für fetish-jewellery ist im Laufe der Jahre eine ganze Reihe verschiedener Schmuckstücke als Symbole für BDSM´ler, Bondage Liebhaber, Total Enclosure Fans, High Heel Fetischisten, Latex und Gummi Liebhaber entstanden ...

... große, weithin sichtbare Schmuckobjekte , die es einfacher machen, seine speziellen Leidenschaften oder Vorlieben für bestimmte sexuelle Praktiken bei der Partnersuche zu betonen...



Warum das alles? ...

In den vergangenen zwei Jahrzehnten, in denen ich mich mit dieser Materie beruflich auseinandersetze, habe ich einfach zu häufig von Freunden und Kunden gehört: "Ich finde keinen passenden Partner" ... "Woran erkenne ich jemanden, der die selben sexuellen Vorlieben hat?" ... "Wo finde ich endlich den zu mir passenden Sklaven / Sklavin / Sub / Dom / Domina / Latex Fetischist?"

Die Frage nach dem "WO" ist recht einfach! ... Überall! ... Sie sind überall ... männlich oder weiblich ... in jeder Diskothek, in jedem Büro, in der Kneipe nebenan, ... an jedem Ort … in jeder sozialen Schicht ... in jedem Beruf und jeder Einkommensgruppe.

Auf die Frage: "Woran erkenne ich…?" ist die Antwort schon schwieriger ...
der Teufel liegt hier im Detail! Niemand hat seine Vorlieben auf der Stirn stehen ... und an der Nasenspitze lässt es sich auch schwer ablesen...!

Und um es noch komplizierter zu machen ... diejenigen, die durch lautes und "durchsetzungsfreudiges" Auftreten auffallen, sind in Wirklichkeit meistens keine Doms ... und die stillen Wasser sind in der Regel keine unterwürfigen Sklaven!!!

Diese Erfahrungen haben mich dazu gebracht an Symbolsystemen zu arbeiten, die genau dieses Erkennen ermöglichen sollen ... auf codierte spielerische Weise … mit Schmuck als Ausdruck seiner eigenen Neigungen oder sexuellen Vorlieben ... und um durch die Reaktion auf diese Schmuckstücke mit etwaigen passenden Partnern ins Gespräch zu kommen ... sich näher zu kommen ... zu finden ... sei es für ein Spiel, ... oder fürs ganze Leben!

Ich möchte, dass mein Schmuck eine konkrete Hilfe dabei ist den genau passenden Partner für seine Vorlieben zu finden ... nur zu zeigen: "Hey, ich mag SM" ist ein bisschen dürftig, da jeder seine eigenen Nuancen oder Spielvarianten hat, die er braucht oder mag.

Ziel ist es ein Symbolsystem zu entwickeln, in dem immer feinere Varianten zum Ausdruck gebracht werden können ... ob japanisches Bondage "Shibari", 24/7, totale Unterwerfung ... Gummifetisch, Lederliebhaber, Schuh - Stiefel Liebhaber,…Crossdressing ... ,Atemreduktionsspiele, Elektrostimmulation, ... hetero, homo, bi oder omnisexuell ... für jeden Topf halt den richtigen Deckel!!!


Alle meine Schmuckstücke entstehen in aufwändiger Handarbeit aus Silber, Gold, Platin, Palladium ... aber auch aus anderen Materialien wie Horn, Mammut Elfenbein, Meteoriten Metall etc.

In meiner Goldschmiede in Köln findet Ihr eine große Auswahl aussagekräftiger Schmuckstücke, exklusiver Unikate und ungewöhnlicher Accessoires … und ganz nach Euren Vorstellungen und Vorlieben entwerfe und fertige ich Euch eure ganz persönlichen Einzelstücke.

Gerne lade ich Euch ein mich in meinem Atelier zu besuchen!
Adresse, Öffnungszeiten und Anfahrtsbeschreibung findet Ihr unter
"Kontakt"


Also ... bis bald in Köln !

Wolf A. Piontek

Zu meinen Schmuckstücken:

Ring der O Handgearbeitete O-Ringe aus Gold, Silber und anderen Materialien --- handmade orings made of gold, silver and other materials

erotic jewels Andere Schmuckstücke die als Zeichen getragen werden können --- other jewellery designed as BDSM symbols

Bondage Accessoires aus Leder und Latex --- Accessories made of leather and latex

Accessoires Accessoires inspiriert von der Geschichte der O --- accessories inspired by the Story of O --- acessoires inspireé par lŽhistoire dŽO

Erotische Kunst Original Grafiken, Gemälde, Skulpturen und signierte Fotos von Künstlern mit erotischen Motiven aus dem BDSM Bereich.

Bondage Neuigkeiten aus meinen Ateliers --- News from my studios --- Nouveautées de mes Ateliers

über den "Ring der O" Willkommen auf "Ring-der-O".de, meiner Info Seite, auf der ich einige Informationen über die "Ge...

Bondage Accessoires aus Leder und Latex --- Accessories made of leather and latex

EStim Elektrostimmulation Eine feine Sammlung von E-Stim Geräten + Zubehör, die wirklich für Electrosex funktionieren, Spass bringen und sicher sind!... schliesslich wollt ihr eure(n) Liebste(n) nicht grillen sondern Lust zufügen!

Peitschen Whips Peitschen, Paddel, Flogger, Gerten, Rohrstock ... und andere exquisit gefertigte Werkzeuge für schlagende Argumente.

What is it all about ?

In the 2 decades in which I vocationally had to do with this topic, I heard all too often: "I do not find a suitable partner!" ... " How do i recognize someone with the same preferences "... "where can one meet or find one's lady, gentleman slavegirl, fetishist,...

The answer to "WHERE" is completely simple: There are everywhere! Male or female, in each discotheque, each place, in each social layer, occupation or income bracket.

As for the question is "how to recognizes...?" the devil is in the detail!
Nobody has it printed on the forehead, and the nose point does not betray it as well...

And to make it more complicated: those, who appear to be the most dominant and loudest are almost never really dominant... And the quiet waters rarely want to be controlled! Appearances are deceiving.

This realization some years ago made me develop a symbol system that enables people to express their own special preferences more purposefully and, by thisto be more succesful in finding a suitable partner...

My different designs with their different connotations and symbolic language should make it possible to express directly your sexual preferences and adjustments as a signal.... the nuances and kinds of play important for it to stress...
whether SM, Bondage or total submission... rubberfetish, leather lover or shoe + bootfetishist... CBT, breath reduction plays or electrostimulation... hetero, bi, lesbian ... homo or omnisexual...... every jack can find his jill!

I would like my rings to help the signals to set, to make it more easy to find the matching partner.


Wolf A. Piontek